Aktuelles

Gespräch mit dem Bürgermeister vom 28.02.2018

Auch beim letzten Treffen mit dem Schöppinger Bürgermeister Franzbach am 28.2.2018 verlief das Gespräch ernüchternd. Der BM hält nach wie vor an dem Baugebiet stur fest - ohne Alternativen auch nur je ernsthaft überprüft zu haben.

Bereits am 27. September 2017 wurden ihm diesbezüglich vom ehem. Bauamtsleiter Herbert Schürmann, Pfarrer em. Wolfgang Böcker und Heinrich Kappelhoff Vorschläge möglicher Alternativen zur Überprüfung überreicht. Aus eigener Recherche wissen wir aber, dass bis zum heutigen Tag kein(!) Besitzer der Alternativflächen seitens der Gemeinde kontaktiert wurde - im Gegenteil jedes weitere Gebiet wurde ohne weitere Prüfung abgelehnt. Der BM möchte unbedingt das geplante Gebiet am Berg durchsetzen und danach das ZUE-Gelände erwerben und als Baugebiet ausweisen.

Herr Franzbach möchte sich mit Alternativen nicht auseinandersetzten. Sein Plan scheint in Stein gemeisselt zu sein.

Damit die Alternativen auf die Tagesordnung kommen und man systematisch ein sinnvolles Baugebiet erarbeiten kann, welches nachhaltig ist und dem demographischen Wandel stand halten kann, veröffentlichen wir die im September 2017 übergebenen Pläne. Sie finden sie hier.